>
 

FAQ

Fragen und Antworten zum Balkonkraftwerk

Gründe für eine Mini PV Anlage von SOLAR PEAK

  1.  Du unterstützt die deutsche Solar Industrie und sicherst damit Arbeitsplätze in Deutschland.

  2.  Du bist durch deutsche Unternehmensgarantie von deutschen Solar Herstellern langfristig abgesichert.

  3.  Durch deutsche Solar Hersteller hast du geringere Lieferwege und somit bei der Herstellung bereits weniger CO2 Ausstoß.

  4.  Du sparst nicht nur ca. 130 Euro im Jahr ein, sondern leistest deinen Beitrag zur nachhaltigen individuellen Energiewende.

  5.  Du bekommst alles aus einer Hand und hast somit den geringsten Aufwand.

  6.  Du bekommst nur bei uns die am einfachsten zu installierende PV-Modul Halterung für deinen Balkon, Fassade oder Garten.

  7.  Du erhälst alles vormontiert und sparst dir damit viel Zeit, Ärger und Fehler bei der Installation deines Balkonkraftwerks.

Schreibe uns:

Du erreichst uns am besten per Mail.
Danke für deine Nachricht!

Datenblätter für das Balkonkraftwerk

Bei Balkonkraftwerken handelt es sich um eine kompakte Solaranlage, welche meist an Balkonen montiert wird. Die Solaranlage erzeugt hochwertigen und kostenlosen Solarstrom, welcher sofort eingespeist werden kann. Obwohl die Bezeichnung Balkonkraftwerke, sich auf das anbringen an Balkonen bezieht, sind die kompakten Solaranlagen auch auf Terrasse, Fassaden, Carports oder ähnlichem, eine lukrative und nachhaltige Möglichkeit, von der kostenlosen Solarenergie zu profitieren.  

 

 

Wie funktioniert das Balkonkraftwerk?

Ein Balkonkraftwerk besteht aus einem Solarmodul und einem Modul-Wechselrichter. Die Sonnenenergie wird von dem Solarmodul zunächst in Gleichstrom generiert und folgend von dem Wechselrichter, zur Einspeisung in das eigene elektrische Hausversorgungsnetz, in Wechselstrom umgewandelt. Das Solarmodul wird über die MC4 Standardstecker mit dem Wechselrichter verbunden. Dieser wird per 230V-Ausgangskabel mit einer beliebigen Haussteckdose verbunden oder mit dem Wieland Stecker an die Wieland Einspeisesteckdose angeschlossen.

Die angeschlossenen Geräte nutzen rein physikalisch bevorzugt den Sonnenstrom (da der Weg zum gerät kürzer ist als vom Kraftwerk), erst wenn dieser nicht ausreicht, wird auf den normalen Netzstrom zurückgegriffen. Da der selbst produzierte Strom sofort verbraucht wird, steht der Stromzähler still.

 

Wie wird die Mini-PV-Anlage befestigt? (Halterungsbausatz)

SOLAR PEAK bietet dir hierfür einen universellen Halterungsbausatz, um die Mini-PV Anlage überall anbringen- und den perfekten Ausrichtungswinkel einstellen zu können.

Die Halterung hat einen einstellbaren Bereich von 58mm bis 110mm und kann somit an fast jeder Brüstung installiert werden. (Wenn die Brüstung breiter ist, kann man die Halterung auch mit etwas Geschick anpassen.) Balkone mit Beton, Gitterbalkone, Fassaden, Flachdächer oder im Garten - du kannst unseren Halterungsbausatz für Balkonkraftwerke für fast alle Gegebenheiten einsetzen.

Der universale Halterungsbausatz wird in Deutschland gefertigt, besteht ausschließlich aus korrosionsbeständigen Materialien und wird vormontiert geliefert, so dass lediglich die Mini-PV Anlage eingespannt und der Winkel eingestellt werden muss - fertig! 

 

Wie viel Strom produziert die Mini-PV-Anlage von Solar Peak?

Für die Region Esslingen bspw. erbringt ein Balkonkraftwerk mit 320Wp einen Ertrag von ca. 380 kWh pro Jahr unter optimalen Bedingungen. Bei einem heute üblichen Strompreis von ca. 35 Cent brutto spart dieses Modul schon im ersten Jahr bei vollständiger Eigennutzung ca. 130,- Euro ein. Wenn allerdings der Strompreis, wie bisher in jedem Jahr um 5 % oder mehr steigt, erhöht sich folglich die Kostenersparnis und somit die Rendite jedes Jahr. Durch die langen Garantiezeiten aller Balkonsolar Komponenten von über 10 Jahre - hast du hiermit die wohl sicherste Rendite am Markt.

 

Wie kann ich sehen, wie viel Strom das Balkonkraftwerk produziert?

SOLAR PEAK bietet hierzu ein Steckdosenadapter an, der via WLAN/WiFi und der jeweiligen App in Echtzeit die Erträge auf dem Smartphone anzeigt. So hast du völlige Transparenz, Statistiken und Kontrolle über deinen eigenen produzeierten Solaren Mini-PV-Strom. Somit das digitale Informationszentrum deines Balkonkraftwerks.

 

Was passiert, wenn das Balkonkraftwerk zu viel Strom produziert?

In der Regel wird der Strom aus deinem Balkonkraftwerk verbraucht - auch weil es in fast jedem Haushalt Stand-by-Geräte, wie beispielsweise Kühlschrank, Gefriere, Computer, Fernsehen, Router etc. gibt, die beständig Strom ziehen. Für den seltenen Fall, dass tatsächlich ein Überschuss entsteht, wird der Strom ins öffentliche Stromnetz eingespeist.

Allerdings ist es vom Versorger nicht erwünscht, Strom über den rückwärts laufenden Zähler ins Netz einzuspeisen. Daher bieten die meisten Stromversorger eine kostenfreie Umrüstung auf einen neuen Zähler mit Rücklaufsperre an.

(Hierfür mit deinem jeweiligen Netzbetreiber bitte Kontakt aufnehmen, da es unterschiedliche Vorgehen gibt.)

Was bedeutet Plug and Play Solarmodul?

Als Plug and Play wird ein Solarmodul bezeichnet, dass direkt den erzeugten Strom in die Steckdose einspeist. Was bedeutet, dass du dein Balkonkraftwerk direkt mit einem Schuko - oder Wieland Stecker in die Steckdose stecken kannst. Mit dem Plug and Play Solarmodulen steht der produzierte Strom sofort der gesamten Wohnung oder dem Haus zur Verfügung – ganz ohne Baustelle und Installateur.

 

Wie unterscheidet sich SOLAR PEAK von anderen Anbietern?

SOLAR PEAK legt besonderen Wert auf Nachhaltigkeit und Qualität. Das bedeutet, dass wir auch auf Dinge wie den CO²-Fußabdruck der Mini-PV Solarmodule, eine Produktion mit Ökostrom und kurze Transportwege großen Wert legen. Denn beispielsweise die langen Transportwege und der Standort von günstigeren Solarmodule aus China oder Taiwan vernachlässigen oft die Nachhaltigkeit des Gesamtprozesses.

Daher sind alle unseren Mini-PV-Lieferanten und Produzenten in Deutschland ansässige, innovative Unternehmen mit den höchsten Qualitätsstandards und deutscher Unternehmensgarantie.

 

Wie erfolgt der Anschluss der Mini-PV Anlage?

Das System kann sehr einfach und schnell montiert werden. Für die Montage ist kein Spezialwerkzeug erforderlich. In fast allen europäischen Ländern darf das System mit Schuko Stecker direkt in jede Steckdose eingesteckt werden. In Deutschland wird eine ortsfeste Verbindung von der VDE gefordert. Für den einfachen und ordnungsgemäßen Anschluss empfehlen wir den Einsatz einer Wieland Einspeisesteckdose mit Wieland-Anschlusskabel oder eine einfach Verteilerdose mit dem Anschluss der drei Adern. Zweiteres ist deutlich günstiger.

Besteht die Gefahr eines Stromschlags, wenn man den Ausgang des Wechselrichters der Mini-PV Anlage berührt?

Nein, der Mini-PV-Wechselrichter schaltet erst ein, wenn dieser an das Stromnetz angeschlossen ist und dort 230 Volt Netzstrom anliegt. Des Weiteren schaltet der Wechselrichter in einem Bruchteil einer Sekunde ab, wenn er vom Netz getrennt wird. Der AEConversion Inverter wird in Deutschland endmontiert und besitzt alle VDE Zertifikate und den geforderten NA- Schutz.

 

Benötige ich für jede Phase eine eigene Mini-PV Anlage?

Nein, in Deutschland sind die Stromzähler saldierend. Das bedeutet, dass der erzeugte Strom auf einer Phase, mit dem verbrauchten Strom auf einer anderen Phase verrechnet wird. Wenn du z.B. auf einer Phase Verbraucher mit 250 Watt Leistung angeschlossen hast und auf einer anderen Phase deines Stromnetzes 250 Watt mit deiner Mini-PV Anlage produzierst, so verrechnet der Stromzähler automatisch die Phasen miteinander und zeigt in der Summe keinen Verbrauch an. Wenn du hingegen auf einer Phase 300 Watt verbrauchst und auf einer anderen Phase 200 Watt erzeugst, zählt der Stromzähler nur die 100 Watt, die mehr verbraucht werden. Durch die Verrechnung des Stromzählers ist es also unerheblich, in welcher der drei Phasen in deinem Hausnetz du einspeist und an welcher die Verbraucher angeschlossen sind.

 

Muss ich meine Mini-PV-Solarmodule beim Energieversorger und Netzbetreiber anmelden?

Balkonkraftwerke sind bis 600 Watt Ausgangs AC Leistung (2 Stück) genehmigungsfrei. Die Mini-PV-Modulleistung kann über 600W gehen, solange die Inverter nicht mehr AC Leistung ausgeben. Jedes Modul muss jedoch im Marktstammdatenregister registriert werden und zusätzlich beim zuständigen Netzbetreiber mit einem einfachen Formular angemeldet werden. Einige Energieversorger reagieren auf die Anzeige mit dem Austausch des noch üblichen Ferraris-Zählers gegen einen digitalen Stromzähler mit Rücklaufsperre, um ein theoretisch denkbares rückwärtslaufen des Stromzählers zu verhindern.

Was ist ein Balkonkraftwerk?

Vorteile vom Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk Vorteil 1 – eine Mini-PV Anlage für den Balkon spart Geld

Balkonkraftwerke produzieren mit hocheffizienten Monokristallinen Panels mit mindestens 320 Watt peak ca. 300 kWh Strom im Jahr, bei voller Selbstnutzung sparst du genau diesen Betrag auf deiner Stromrechnung

Balkonkraftwerk Vorteil 2 – ein Balkon Solarmodul kostet nicht viel

Für ca. 500 Euro erhältst du bereits Mini-PV-Komplettpakete mit denen du deine grüne Energiewende starten kannst. Teilweise werden diese Pakete sogar von der Stadt gefördert und man erhält einen Zuschuss.

 

Vielleicht ist auch deine Stadt dabei?

Städte und Bundesländer die Balkonkraftwerke bezuschussen (Es werden täglich mehr):

Schleswig-Holstein - Balkonkraftwerk Förderung

https://www.solarserver.de/2020/06/10/klimaschutz-foerderprogramm-in-schleswig-holstein-gestartet/

Steinfurt - Mini-PV Förderung
https://www.kreis-steinfurt.de/kv_steinfurt/Kreisverwaltung/%C3%84mter/Amt%20f%C3%BCr%20Klimaschutz%20und%20Nachhaltigkeit/energieland2050%20e.V./Themen%20und%20Projekte/Klimafonds/

Verl - Balkon-Solar Förderung
https://www.verl.de/klimaschutz/foerderung

Freiburg - Mikro-PV Förderung
https://www.freiburg.de/pb/,Lde/232441.html

Stuttgart - Balkon-Modul Förderung

https://www.stuttgart.de/service/aktuelle-meldungen/november-2020/stuttgarter-solaroffensive-neue-foerdermoeglichkeiten-fuer-den-ausbau-von-photovoltaik-balkonmodulen-stromspeichern-und-ladeinfrastruktur.php

Metropole Ruhr - Balkon-Solarmodule Förderung

https://www.lokalkompass.de/rheinberg/c-ratgeber/foerderung-fuer-balkon-pv-und-online-infoveranstaltung-am-2022020_a1513842

Recklinghausen - Balkon-Solar Förderung

https://www.recklinghausen.de/Inhalte/Startseite/Klima_Mobilitaet/Dokumente/F-rderrichtlinie_BalkonPV.pdf

Rheinberg - Stecker-PV-Anlagen Förderung

https://www.rheinberg.de/de/inhalt/solarinitiative/

Ahaus - Balkonsolaranlagen Förderung

https://grueneahaus.de/sonnenstadt-ahaus-gruene-setzen-foerderung-von-balkonsolaranlagen-durch/

Gelsenkirchen - Stecker-Solar-Anlagen Förderung

https://www.gelsenkirchen.de/de/_meta/aktuelles/artikel/48184-foerderung-von-stecker-solargeraeten-bzw-balkon-solarmodulen-in-gelsenkirchen

Dortmund - Stecker-Solargeräte Förderung

https://www.dortmund.de/media/p/dlze/pdf_dlze/20210129_RVR_Richtlinie__Foerderung_SteckerPV.pdf

Vorbach - Balkonstrom Förderung

https://www.onetz.de/oberpfalz/vorbach/eigenen-balkon-solarstrom-ernten-gemeinderat-vorbach-unterstuetzt-initiative-ortsgruppe-bund-natursc-id3214729.html

und viele mehr...

 

Balkonkraftwerk Vorteil 3 – ein Balkon Solarmodul hilft beim Umweltschutz

Will man die Klimaziele erreichen, dann muss die Energiewende von jedem Einzelnen unterstützt werden. Mit einem Balkonkraftwerk tust du das direkt und ohne Umwege. Sagst also quasi dem Kohlstrom den Kampf an und versorgst dich bei richtiger Dimensionierung Tagsüber völlig autark mit Strom. Du produzierst also deinen eigenen Grünen Strom auf deinem Balkon. Würde jeder Haushalt ein Balkonkraftwerk betreiben, so könnte man mehrere Groß-Kraftwerke stilllegen.

 

Balkonkraftwerk Vorteil 4 – eine Mini-Photovoltaik Anlage ist einfach zu installieren

Für viele Privatpersonen stellt die Installation eines Balkonkraftwerkes ein Hindernis dar, das auf dem Gedanken beruht, dass für die Einrichtung große technische Kenntnisse und Baumaßnahmen nötig sind. Hier kann Entwarnung gegeben werden. Ein Balkonkraftwerk gibt es mittlerweile nutzungsfertig „von der Stange“. Nach dem Aufbauen muss nur noch der Stecker in eine freie Steckdose gesteckt werden und die eigene Stromproduktion kann beginnen. Die einfachste Lösung ist dabei eine Mini Solaranlage für Balkone, die mit einem Aufstellrahmen geliefert wird.

Um laut der VDE Richtlinie das Balkonkraftwerk korrekt anzuschließen ist die „ortsfeste Verbindung“ zu gewährleisten. Dies lässt sich entweder mit einer 3 adrigen Verbindungsdose oder einem Wieland-Stecker gewährleisten.

Balkonkraftwerk Vorteil 5 – Eine Mini-Solaranlage für Balkone ist mobil

Im Vergleich zu einer Solardach Anlage ist ein Balkonkraftwerk mobil. Bei einem Umzug kann sie ganz einfach demontiert werden, sofern sie an der Außenseite des Balkons angebracht ist. Handelt es sich um eine Mini Solaranlage, die in einem Mini PV Analgen Ständer eingesetzt ist, entfällt das Abschrauben der Befestigungsvorrichtungen an der Balkonbrüstung. Besitzer müssen das Balkonkraftwerk dann nur an der Steckdose ausstecken und können es zum neuen Balkon transportieren.

Aber nicht nur bei einem Umzug spielt eine kompakte Photovoltaik Anlage für den Balkon Vorteile aus. Wer zum Beispiel die Anfangsinvestition niedrig halten will, kann mit einem Modul beginnen und später die Anlage beliebig erweitern und dann sogar Einspeisevergütung beziehen.

 

Balkonkraftwerk Vorteil 6 – Die kompakte Mini-PV Anlage ist auch für Mieter geeignet

Nicht jeder Hausbewohner ist auch Eigentümer. Wer bislang als Mieter auf Strom aus einer Solaranlage verzichten musste, kann mit einem steckdosenfertigen Balkonkraftwerk wird nicht nur Erzeuger seines eigenen Ökostroms, sondern gleichzeitig auch Eigentümer seines eigenen Strom Kraftwerks. Mieter können mit einem Balkonkraftwerk ihre Mietnebenkosten reduzieren, da theoretisch keine baulichen Veränderungen nötig sind. Aber: Mieter müssen laut Verbraucherzentrale auch für ein Plug & Play Balkonkraftwerk das „Ja“ des Eigentümers einholen. Auf jeden Fall raten wir zum Wieland Stecker, da dieser die VDE-Anwendungsregel 4105 (VDE-AR-N 4105) berücksichtigt. Diese sieht vor, dass vor dem Betrieb ein Elektriker den Stromkreis prüfen und die Spezialsteckdose installieren muss, in die das Balkonkraftwerk den Strom einspeist.

Balkonkraftwerk Vorteil 7 – Guerilla Photovoltaik macht interessant

Noch bis vor kurzem galten Stecker Solaranlagen als Guerilla-Photovoltaik-Anlagen, da das Einspeisen von Strom über die Steckdose nicht erlaubt war. Dies änderte sich mit dem Normungs-Update für den Netzanschluss von Erzeugern, der vorgenannten VDE-Anwendungsregel 4105 (VDE-AR-N 4105), der Hauch der Graswurzelbewegung zur ökologischen Energiewende haftet den Anlagen aber nach wie vor an. Wer sich also der Bewegung mit einem eigenen Balkonkraftwerk anschließen will, profitiert auf jeden Fall von einem „Hauch Revolution“, der den Geräten noch immer anhaftet.

Als Besitzer einer ehemaligen „Guerilla-Mini-Solaranlage“ ist die Aufmerksamkeit auf der nächsten Party auf jeden Fall gesichert.

Interessante Links und Videos zu Balkonkraftwerken